Technische Untersuchungen

Die apparative Ausstattung umfaßt im Wesentlichen zwei jeweils SPECT-fähige Doppelkopf-Gammakameras und eine Einkopf-Gammakamera für nuklearmedizinische Aufnahmen, ein DXA-Knochendichtemeßgerät, zwei Ultraschallgeräte, einen C-Bogen zur Gelenkdurchleuchtung bei der nuklearmedizinischen Gelenktherapie (Radiosynoviorthese), zwei Herz-Belastungseinheiten (Ergometrie-Meßplätze) und ein RIA-Labor mit einem RIA-Vollautomaten sowie einem 12-Kanalmeßplatz.

Darüber hinaus ist die Praxis voll digitalisiert mit einem Praxisinformationssystem von Medistar, dem digitalen Bildarchiv/PACS von STARC medical GmbH (Realisation durch mDAKS GmbH), der per Order-Entry integrierten Labor-EDV Labman von Ingwis Datentechnik GmbH. und der Spracherkennung SpeechMagic von Nuance (Realisation durch das Mathol Systemhaus e.K.)